Veröffentlichungen des Fraunhofer IFF

Informieren Sie sich in unserer Mediathek

Auf den Webseiten des Fraunhofer IFF stellen wir Ihnen Veröffentlichungen des Fraunhofer IFF kostenfrei als Download zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Ein Download oder Ausdruck dieser Veröffentlichungen ist lediglich zum Zweck der Berichterstattung über die Fraunhofer-Gesellschaft und ihrer Institute oder für den persönlichen Gebrauch gestattet.

Industriearbeitskreis Kooperation im Anlagenbau

Der Industriearbeitskreis Kooperation im Anlagenbau ist Podium und Stammtisch für offene, vielfältige und auch kontroverse Diskussionen um aktuelle Themen im Anlagenbau. Er legt neue Gesichtspunkte offen und liefert Anregungen zu neuen Ideen.

Die Treffen finden halbjährlich, im Juni und November jedes Jahres, an unterschiedlichen Orten, in ganz Deutschland verteilt, statt.

Veranstaltet werden die Industriearbeitskreise gemeinsam vom Fraunhofer IFF und dem FASA e. V. (Zweckverband zur Förderung des Maschinen- und Anlagenbaus Sachsen-Anhalt) mit freundlicher Unterstützung der GWM Gesellschaft für Wirtschaftsservice Magdeburg mbH und der IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

© Foto Fraunhofer IFF

Kooperation im Anlagenbau: Digitale Methoden und Modelle im Anlagenbau

Arbeitsbericht 25/2016,  21. Juni 2016 in Magdeburg

Industrie 4.0 ist der Zukunftsweg zur intelligenten Produktion, dem sich vor allem Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau nicht entziehen können. Nur so gelingt es ihnen, die Wettbewerbsfähigkeit zu halten und auszubauen. Besonders interessant sind dazu Überlegungen und Lösungsansätze, Fabrikprozesse ganzheitlich zu digitalisieren. Für den Anwender besteht darin ein wesentlicher Vorteil.

Das Thema des 25. Industriearbeitskreises lautete »Nutzung Digitaler Methoden und Modelle in Engineering and Construction im Anlagenbau«. Im Schwerpunkt der Veranstaltung wurden unternehmensinterne und -externe Anforderungen an die Geschäftsprozesse herausgearbeitet sowie aktuelle Methoden und Technologien anhand von Best-Practice-Beispielen aufgezeigt. Des Weiteren spielt bei der Digitalisierung im Unternehmen der Umgang mit Daten, deren Erfassung und Sicherung, eine entscheidende Rolle. Auch diese Themen wurden im Laufe des Veranstaltungstags besprochen.

Kontakt

Andrea Urbansky

Contact Press / Media

Dipl.-Ing. Andrea Urbansky

Prozess- und Anlagentechnik

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 1
39106 Magdeburg, Deutschland

Telefon +49 391 4090-321

Fax +49 391 4090-93-321

Industriearbeitskreis Laserscanning und Virtual Reality im Anlagenbau

Die 3D-Laserscantechnologie hält heute mehr und mehr Einzug in die Prozesse des Anlagenbaus und des Betriebs von Anlagen. Der steigende Einsatz dieser Technologie liegt in seiner Wirtschaftlichkeit. Meist existieren nur unvollständige Pläne von bestehenden Fabriken und Anlagen. Hinzu kommt, dass die Pläne im Laufe der Fabrikplanung oder Anlagenplanung oft nicht aktualisiert werden. Der Einsatz des 3D-Laserscannings macht sich deshalb besonders beim Umbau und bei der Erweiterung bestehender Anlagen bezahlt. Das Laserscanning erlaubt eine zuverlässige Aufnahme des as-built-Standes von bestehenden Anlagen in kürzester Zeit. Werden Industrieanlagen modernisiert, umgebaut oder erweitert, muss nun die laufende Produktion nicht mehr unterbrochen werden. Dank Laserscanning werden berührungslos und schnell dreidimensionale Aufnahmen der Anlage gemacht. Die gewonnenen Daten können als Planungsgrundlage für die weitere Anlagenplanung verwendet werden.

Ziel des Industriearbeitskreises Laserscanning und Virtual Reality im Anlagenbau ist es, Forschungs- und Industrieprojekte zu initiieren und die Laserscantechnik innerhalb des Anlagenlebenszyklus wirtschaftlich einzusetzen.

© Foto Marc de Bruyne, Dow Benelux B.V.

Leitfaden Laserscanning im Anlagenbau

Vorbereitung und Durchführung von Laserscanningprojekten für die Planung und Dokumentation von industriellen Anlagen

Der Leitfaden wurde durch den Industriearbeitskreis Laserscanning und Virtual Reality im Anlagenbau erarbeitet und stellt eine Empfehlung für Laserscanning in der Anlagenplanung und im Anlagenbau dar. Dieser soll als fundierte Grundlage die Erarbeitung eines Lastenhefts (Anfrage) bzw. eines Pflichtenhefts (Angebot) erleichtern. Der Leitfaden soll nicht die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Dienstleister mindern bzw. die beratende Tätigkeit des Dienstleisters ersetzen.

 

Kontakt

Sabine Szyler

Contact Press / Media

Dipl.-Phys. Sabine Szyler

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 1
39106 Magdeburg, Deutschland

Telefon +49 391 4090-121

Fax +49 391 4090-115