Geschäftsfeld Konvergente Infrastrukturen: Prozessindustrie 4.0

Mit der Digitalisierung und der 4. industriellen Revolution steht die Prozessindustrie vor der Herausforderung, die in den komplexen Produktionsprozessen entstehenden Daten zweckmäßig zu handhaben und wertschöpfend zu verwenden. Oftmals ist hierfür die Schaffung eines digitalen Zwillings sinnvoll. Unsere Assistenzsysteme und Analysetools liefern Bausteine für den digitalen Zwilling Ihrer prozesstechnischen Anlage. Unsere Strategien zur Modularisierung von prozesstechnischen Anlagen machen die digitale Durchdringung Ihrer Prozessanlage komplett.

© Fraunhofer CBP

Ihre Vorteile

  • Unterstützung der Modularisierung von Prozessanlagen
  • Energie- und verfahrenstechnisches wissenschaftliches Know-how aus vielen Projekten
  • Unterstützung Ihrer Digitalisierungsvorhaben

Unsere Leistungen

  • Entwicklung von digitalen Analysewerkzeugen und Assistenzsystemen
  • Erstellen von Datenanalysen (Blackbox/Whitebox/Greybox),
  • Entwicklung und Implementierung von Prozess- und Anlagensteuerung
  • Softwareadaption

Aktuell im Fokus

PayWithData

Neue datenbasierte Dienstleistungen für die Instand-haltung von Industriefiltern

AnKaS

Anlagenkomponenten als ein Service

Inspektion 4.0

Kollaboration im Lebenszyklus von Ausrüstungen in Raffinerien, Chemieanlagen und Kraftwerken

Wir suchen Partner für die Forschungsthemen

  • digitale Lebenslaufakte
  • interaktive digitale  Anlagendokumentation
  • Prozessmodelle
  • Softsensorik

Lösung aus abgeschlossenen Projekten

CPPSprocessAssist

CPPS-basierte Assistenzsysteme für die Prozessindustrie

 

FlexChem

Prozess Industrie 4.0: Vertikale Integration zur Flexibilisierung der chemischen Produktion

 

VIPro

Vorausschauende Instandhaltung bei Bestandsanlagen der Prozessindustrie (VIPro)