AR-LEAN – Integrierte Wearable-Lösung für effiziente Kommissionierprozesse

Forschung und Entwicklung im Kompetenzfeld Materialflusstechnik und -systeme

© Fraunhofer IFF
Pick by Vision – RFID trifft Smart-Glass

Assistenzsysteme kommen zunehmend zum Einsatz, um Kommissionierprozesse zu unterstützen und Picking-Fehler zu reduzieren. Neben klassischen Assistenzlösungen wie Pick-by-Light oder Pick-by-Voice sind durch die technischen Entwicklungen im Bereich von Smart-Glasses auch Pick-by-Vision-Lösungen verfügbar.

Im Projekt AR-LEAN (2016-2018) hat das Fraunhofer IFF zusammen mit Projektpartnern eine Systemlösung entwickelt, um Pick-by-Vision-Funktionen auf Smart-Glasses mit dem RFID-Armband zu kombinieren. Dadurch wird ein Wearable-Set aus Smart-Glasses und RFID-Armband umgesetzt, mit dem über die Brille Pickaufträge visualisiert werden und Pickvorgänge RFID-basiert quittiert werden. Die Nutzung der Wearables bietet den großen Vorteil, dass Nutzer beide Hände für die eigentliche Tätigkeit durchgängig frei haben. Die Quittierung der Picks mit dem RFID-Armband erfolgt direkt im Handling, so dass gegenüber anderen Quittiersystemen Zeit eingespart und eine höhere Sicherheit erreicht wird.

Projektlaufzeit: 07.2016 – 07.2018

Förderkennzeichen: 16KN045445 (Gefördert vom BMWi)

Partner: Ubimax GmbH, Netzwerkmanagement durch ZPVP