Sichere Prozesse in intelligenten Logistikräumen

Labore und Ausstattung des Kompetenzfelds Materialflusstechnik und -systeme

Galileo-Testfeld Sachsen-Anhalt

Entwicklungslabor für Ortung, Navigation und Kommunikation in Verkehr und Logistik

Im Galileo-Testfeld arbeiten die Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IFF zusammen mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und dem Institut für Automation und Kommunikation ifak Magdeburg an der Entwicklung integrierter Anwendungen für die Verkehrs- und Logistikbranche, den öffentlichen Nahverkehr, die Telematik und die funkgestützte Kommunikation. Der Schwerpunkt der Fraunhofer-Forschung liegt dabei auf dem Anwendungsgebiet Telematik und Logistik.

Telematik und Logistik

Die Expertinnen und Experten des Fraunhofer IFF befassen sich im Galileo-Testfeld mit Anwendungen zur  Identifikation und Ortung von Objekten unter sehr verschiedenen Umgebungsbedingungen. Entsprechend werden verschiedene technische Ansätze für die Ortung und Identifikation verfolgt – von der funkbasierten hochgenauen Ortung im Hafengelände bis zur videobasierten kombinierten Ortung und Identifikation von Ladungsträgern oder Betriebsmitteln in einer Logistikhalle.

Über das Galileo-Testfeld Sachsen-Anhalt

2010 wurden in Magdeburg mit dem Entwicklungslabor und der Logistikplattform die beiden zentralen Versuchsfelder des Galileo-Testfelds Sachsen-Anhalt eingeweiht. Die Investitionen für das Galileo-Projekt, knapp drei Millionen Euro, wurden aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt und aus dem Konjunkturprogramm II finanziert.