PortForward

Forschung und Entwicklung im Kompetenzfeld Materialflusstechnik und -systeme

Im vom Fraunhofer IFF koordinierten EU-Projekt PortForward werden innovative Ansätze und Lösungen entwickelt, um Hafenprozesse intelligent und effizient sowie ökologisch nachhaltig zu gestalten. Hierfür legt das Fraunhofer IFF den Fokus auf die Integration verschiedenster Hafen-Daten in ein virtuelles Hafen-Modell, welches zur Entscheidungsunterstützung von strategischen bis zu operativen Fragestellungen genutzt wird.

Die Abteilung MFT bearbeitet im Projekt PortForward vor allem Themenstellungen zur Erfassung von Prozess-Zuständen durch den Einsatz von IoT-Tracking-Modulen sowie Kamerasystemen. Mittels bildbasierter Situationsanalysen im Hafenterminal werden für das virtuelle Hafen-Modell Informationen ein dynamisches Lager-Management bereitgestellt.

© Fraunhofer IFF, Dirk Mahler
Testfeld Hanse-Terminal Magdeburg

Projektlaufzeit: 01.07.2018 – 31.12.2021

Förderkennzeichen: EU-H2020-MG-7-3-2017 The Port of the Future, Grant Agreement 769267