RotoKopter

Forschung und Entwicklung im Kompetenzfeld Materialflusstechnik und -systeme

Ein risikoarmes und effizientes Inspektionsverfahren mit Multikoptern als Alternative zur manuellen Prüfung der Außenseiten von Rotorblättern an Windenergieanlagen zu finden, war das Ziel eines Forschungs- und Entwicklungsprojektes des IFF in Zusammenarbeit mit der GEO-Metrik-Ingenieursgesellschaft mbH Magdeburg

Ein Multikopter wurde mit einer mobilen Sensoreinheit gekoppelt, die eine autonome visuelle Führung ermöglicht: Sie bestimmt den Abstand des Fluggeräts zum Rotorblatt selbständig, prüft seine Position in der zuvor anhand eines 3D-Modells festgelegten Sicherheitszone kontinuierlich in Echtzeit und steuert es aus dem Gefahrenbereich, wenn zum Beispiel Windböen es hineindrängen.

© Fraunhofer IFF
Inspektion von Rotorblättern

Projektlaufzeit: 17.10.2016 - 14.12.2018

Projektnummer: 1604/00113