Sichere Prozesse durch digitale Logistik

Forschung und Entwicklung im Kompetenzfeld Materialflusstechnik und -systeme

Mobile Außeninspektion von Rotorblättern (RotoKopter)

Entwicklung eines mobilen Sensormodules zur Außeninspektion von WEA-Rotorblättern, welches an einem Multikopter angebracht wird und so eine mobile Inspektionseinheit ergibt

Entwicklungsziel des Verbundprojekts »RotoKopter« ist es, mobile, sich eigenständig an Inspektionsobjekten (im Speziellen den Rotorblättern von Windenergieanlagen) orientierende eingebettete Sensormodule prototypisch in Laborumgebungen zu entwickeln und hinsichtlich Genauigkeit, Latenz und Energieverbrauch zu bewerten. Die Sensormodule werden an Multikoptern angebracht und mit Inspektionssensoren kombiniert und ergeben so mobile Inspektionseinheiten. Auf Grundlage des Forschungsvorhabens sollen zukünftig neuartige Systeme und Verfahren zur Außeninspektion von WEA‐Rotorblättern ermöglicht werden, welche sichere und zuverlässige Alternativen zur manuellen Prüfung darstellen werden.

Die Realisierung der geplanten technologischen Entwicklung erfolgt in Form eines Verbundprojekts mit folgenden Teilprojekten

Teilprojekt 1 im Verbundprojekt RotoKopter: Automatisiertes Befliegungssystem

Eruierung der optimalsten Systembestandteile (Multikopter, Sensoren) für ein automatisiertes Befliegungssystem für Windenergieanlagen mit Multikoptern, hardwaretechnische Umsetzung der Bestandteile zum Gesamtsystem, Testung und Prüfung der Inspektionseinheiten (u.a. Kopter, Sensoren).

Bearbeitet durch die GEO-Metrik-Ingenieursgesellschaft mbH Magdeburg

Teilprojekt 2 im Verbundprojekt RotoKopter: Visuelles Docking und Datenfusion

Bildbasierte Sensormodule für die Lagebestimmung und Modellgenerierung, Synchronisation von Sensordaten, Sensordatenfusion, Lageschätzung, Eingebettete Systeme; Heterogene Datenverarbeitung

Bearbeitet durch das Fraunhofer IFF

Dieses Projekt wird durch das Land Sachsen Anhalt und die Europäische Kommission gefördert. Projektträger ist die Investitionsbank Sachsen Anhalt.

Projektlaufzeit: 17. Oktober 2016 bis 14. September 2018

Projektpartner: GEO-Metrik-Ingenieursgesellschaft mbH Magdeburg, Experimentelle Fabrik – Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation GmbH sowie Enercon Rothenseer Rotorblattfertigung GmbH als assoziierter Partner

Das FuE-Projekt »RotoKopter« wird im Rahmen des Netzwerks »InDiWa« bearbeitet.