Schneller von der Idee bis zum Betrieb mit Digital Engineering

Forschung und Entwicklung im Geschäftsfeld Virtual Engineering

Virtuelle Steuerungsentwicklung und Inbetriebnahme

Wir bieten fertige Softwarelösungen, die das Programmieren und Testen von Steuerungen bereits in einer frühen Projektphase ermöglichen: Am virtuellen Modell werden funktionale Abläufe geteacht und getestet und umfangreiche Sicherheitsfunktionen automatisiert erzeugt. Ebenso ermöglichen die am Geschäftsfeld VE entwickelten Lösungen durchgängige Funktionstests einer Anlage von der Konzeptphase über die Inbetriebnahme bis hin zum laufenden Betrieb. Methoden der virtuellen Inbetriebnahme ermöglichen hierbei eine Parallelisierung des Engineerings über den gesamten Entwicklungsprozess.

Automatische Codegenerierung am Modell: Programmierst Du noch oder teachst du schon?

Das am Geschäftsfeld Virtual Engineering entwickelte Softwaresystem VITES ermöglicht das Virtuelle Teachen von Steuerungen. Am virtuellen Modell kann die Funktion der Anlage direkt geteacht und getestet werden. Neben dem Ablauf werden ebenso umfangreiche Sicherheitsfunktionen am virtuellen Modell definiert. Im Ergebnis wird aus den geteachten Abläufen Steuerungscode generiert, der in alle gängigen Steuerungen eingebunden werden kann. Die entwickelten Methoden und Tools wurden am Fraunhofer IFF bereits in mehreren industriellen Projekten zur Entwicklung von Sondermaschinen erfolgreich getestet.

Unsere Arbeitsinhalte

  • Methodenentwicklung zur automatisierten Modellerstellung und Modellgenerierung für die effektive Simulationserstellung
  • Virtuelle Steuerungsentwicklung am Modell
  • automatisierte Codegenerierung für alle gängigen Steuerungen am virtuellen Modell
  • Entwicklung von Testszenarien für die virtuelle Inbetriebnahme
  • Erarbeiten kundenindividueller Softwarelösungen
  • Nutzung virtueller Modelle für Schulung, Service und Vetrieb

Ihre Vorteile

  • Drastische Verkürzung des Entwicklungs- und Inbetriebnahmeprozesses
  • Qualitätssicherung der Steuerungsentwicklung
  • Reale Inbetriebnahme mit abgesicherter Software, Reduzierung der Inbetriebnahmezeit vor Ort
  • Einsparung von Unternehmensressourcen
  • Durchgängige Nutzung funktionaler Modelle während des gesamten Entwicklungsprozesses

Wir bieten Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Lösung für die simulationsbegleitete Steuerungsentwicklung Ihrer Anlagen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Referenzprojekte

 

Widerstandspunkt- schweißen

Das Programmiersystem erlaubt das intuitive Eingeben der auszuführenden Aktionen direkt am virtuellen Modell des Werkstücks.

 

Elektronenstrahl- schweißen

 

VE-System für einen Großmaschinenhersteller

 

Integrierte Entwicklung von SPS und Roboter- Programmen

Eine Entwicklung, Erprobung und virtuelle Inbetriebnahme aller Komponenten vor Beginn der Fertigung erlaubt es, das Entwicklungsrisiko drastisch zu senken, die Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeiten zu verkürzen und eine qualitativ abgesicherte Konstruktion in die Fertigung zu geben. Diese Möglichkeit wird mit dem am Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in Magdeburg entwickelten System VINCENT gegeben.