Leistungen im Geschäftsfeld Virtual Engineering

Durchgängiges Engineering mit VINCENT

Mit Digital Engineering Maschinen und Anlagen entwickeln, programmieren, testen und optimieren, bevor sie gebaut werden

In der virtuellen Realität kann man Anlagen und Maschinen planen, bauen, testen und optimieren, lange bevor sie in der Realität fertig in einer Produktionshalle stehen. Und noch mehr ist möglich: Nicht nur das Aussehen, auch wie die Anlage funktioniert, lässt sich in VR bereits festlegen und prüfen. In der Softwareumgebung VINCENT wird dazu quasi ein virtuelles Abbild der geplanten Anlage erstellt. Mit dessen Hilfe kann die Steuerungsentwicklung per Knopfdruck automatisch generiert werden. Erst, wenn die virtuelle Anlage fehlerfrei läuft, wird die Programmierung auch auf die reale Anlage übertragen.