Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht Fraunhofer-IFF-Projekt im chinesischen Foshan

Aktuelles / 12.12.2018

Am 6. Dezember 2018 hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf seiner China-Reise die Robotation Academy in Foshan besucht. Dabei informierte er sich auch über das dort angesiedelte Projekt des Fraunhofer IFF.

Kay Matzner (Leiter Internationale Projekte) und Magdalena Albers vom Fraunhofer IFF empfangen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Mitte) im chinesischen Foshan.

Das Fraunhofer IFF organisiert in der Robotation Academy im Rahmen dieses Projekts Veranstaltungen zum Thema Industrie 4.0. Daneben bieten die Fraunhofer-Experten einen »Industrie 4.0-Check-Up« für Unternehmen vor Ort und beraten die Akademie zum Aufbau eines Industrie-4.0-Projektzentrums.

Mit ihren auf den gegenseitigen Nutzen ausgelegten Aktivitäten in China unterstützt das Fraunhofer IFF deutsche Unternehmen bei der Entwicklung beziehungsweise Erweiterung ihres chinesischen Marktes und stärkt gleichzeitig die internationale Wettbewerbsfähigkeit deutsch-chinesischer Wertschöpfungsketten.