»Tag der Logistik« am Fraunhofer IFF in Magdeburg: Autonomes Fahren im Mittelpunkt

11.4.2018

Schon in nicht allzu ferner Zukunft sollen autonom fahrende Autos auf unseren Straßen unterwegs sein. Doch geht das so einfach? Ist denn, was technisch machbar ist, auch rechtlich erlaubt? Am 19. April 2018, dem diesjährigen bundesweiten »Tag der Logistik«, erklärt Frau Prof. Dr. Jutta Stender-Vorwachs von der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover die rechtlichen Rahmenbedingungen für das autonome Fahren in Deutschland. Der Vortrag findet am Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in Magdeburg statt und eröffnet die 21. »Gastvortragsreihe Logistik« des Forschungsinstituts.

Autonom agierenden Fahrzeugen gehört die Zukunft – mit interessanten Folgen für uns alle. Verkehr und Logistik werden es nämlich zum Teil mit gänzlich neuen und spannenden Mobilitätskonzepten zu tun bekommen. Dabei geht es längst nicht nur um Autos. Beispielsweise wird derzeit in dem Projekt »TRANSFORMERS« der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ein autonomes Lastenfahrrad mit Elektro-Antrieb entwickelt, das in einem Bike-Sharing-System auf Anfrage selbstständig zum Nutzer navigiert.

Autonomes Fahren birgt jedoch auch vielfältige Herausforderungen für alle Beteiligten. Denn neben den essentiellen Technologien für das autonome Fahren darf auch die Frage der rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland nicht außer Acht gelassen werden. Etwa: Wer hat Schuld, wenn es zu einem Unfall kommt? Innovationen benötigen daher einen rechtlichen Rahmen, der die weitere Entwicklung und Verbreitung der Technologien ermöglicht.

Um einen fundierten Einblick in die rechtlichen Herausforderungen des autonomen Fahrens zu geben, wird Frau Prof. Dr. Jutta Stender-Vorwachs von der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover und dem Interdisziplinären Institut für Automatisierte Systeme e.V. (RifaS) einen Vortrag am Fraunhofer IFF in Magdeburg halten.

Der Vortrag am 19. April 2018, dem bundesweiten »Tag der Logistik«, bildet den Auftakt zur 21. »Gastvortragsreihe Logistik« am Fraunhofer IFF.

Im Rahmen dieser Vortragsreihe mit dem Titel »Logistik – Arbeitsfeld der Zukunft« geben in diesem Jahr sieben Vertreter aus internationalen Unternehmen und Forschungseinrichtungen interessierten Zuhörern Einblicke in die Praxis der Logistikbranche. Die öffentliche Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Der Eintritt ist kostenfrei.

Was: »Tag der Logistik« am Fraunhofer IFF in Magdeburg
Vortrag: »Grundrechtliche und weitere öffentlich-rechtliche Aspekte des Autonomen Fahrens«, Prof. Dr. iur. habil. Jutta Stender-Vorwachs LL.M. (Virginia), Leibniz Universität Hannover

Wann: 19. April 2018, 17.00 Uhr

Wo: Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Sandtorstr. 22, 39106 Magdeburg

Weitere Informationen zur Gastvortragsreihe: