Dr.-Ing. Dirk Berndt zum stellvertretenden Institutsleiter des Fraunhofer IFF ernannt

Presseinformation / 09. Februar 2021

Der Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft hat Dr.-Ing. Dirk Berndt, Leiter der Abteilung »Fertigungsmesstechnik und digitale Assistenzsysteme« des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in Magdeburg, rückwirkend zum 1. Januar 2021 zum Stellvertretenden Institutsleiter der Forschungseinrichtung ernannt.

Dr.-Ing. Dirk Berndt, stellvertretender Institutsleiter Fraunhofer IFF.

Der Spezialist für digitale Mess-, Prüf- und Assistenztechnologien studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Ilmenau und promovierte im Jahr 2008 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zum Thema »Optische 3D-Messtechnik in industriellen Anwendungen«. Nach einer erfolgreichen Station in der Wirtschaft ist Dr.-Ing. Dirk Berndt am Fraunhofer IFF seit dessen Gründung im Jahr 1992 in verantwortlichen Positionen als Projekt- und Abteilungsleiter und zuletzt als Geschäftsfeldleiter tätig. Zudem ist er Mitglied im wissenschaftlichen Koordinationsrat des Fraunhofer Geschäftsbereichs Vision und Vorstandsmitglied der European Machine Vision Association (EMVA), dem europäischen Verband der Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der industriellen Bildverarbeitung.

Dank seiner langjährigen und erfolgreichen Forschungs- und Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet der optischen Mess- und Prüftechnologien und als Mitglied des Führungsstabs des Fraunhofer IFF hat Dr.-Ing. Dirk Berndt von Beginn an großen Anteil am erfolgreichen Wachstum des produktionstechnisch ausgerichteten Instituts. 

Professorin Julia Arlinghaus, Leiterin des Fraunhofer IFF, begrüßt die Entscheidung ausdrücklich. »Ich freue mich, dass wir mit ihm einen exzellenten Fachmann und zugleich versierten Kenner des Instituts für die Position des Stellvertretenden Institutsleiters gewonnen haben. Ich bin überzeugt, dass Herr Dr. Berndt durch seine breite Expertise und seine hervorragende Vernetzung sehr dabei helfen wird, das Fraunhofer IFF in dieser neuen Position bei unseren Partnern in Wirtschaft und Forschung weiterhin ausgezeichnet zu vertreten.«

Das Fraunhofer IFF in Magdeburg ist ein produktionstechnisch ausgerichtetes Forschungsinstitut im Verbund der Fraunhofer-Gesellschaft und zählt zu den führenden außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Sachsen-Anhalt. Es steht für exzellente angewandte Forschung und ist ein wichtiger technologischer Impulsgeber für die Wirtschaft. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Logistik- und Fabriksysteme, Robotik, Fertigungsmesstechnik und digitale Assistenzsysteme sowie Energiesysteme und Infrastrukturen. Mit seinen derzeit etwa 190 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Disziplinen begleitet es als Technologie- und Forschungspartner Unternehmen aus Industrie und Mittelstand sowie kleine Unternehmen der Produktions- und Dienstleistungsbranchen auf ihrem Weg in die »Produktion von morgen« und entwickelt zukunftsorientierte Lösungen für die öffentliche Hand.