Technologietag  /  5.2.2019  -  6.2.2019

Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data

Datenbasierte Produktion – Mehrwerte smarter Algorithmen und Services

Digitalisierung, intelligente Maschinen, vernetzte Fabriken und neue Wege der Qualitätssicherung – die technologischen Umbrüche im industriellen Bereich eröffnen neue Chancen für Produktionsfirmen, Logistikunternehmen und Maschinenbauer und stellen sie zugleich vor Herausforderungen.

Der Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data und Künstliche Intelligenz am 5. und 6. Februar 2019 in Stuttgart bietet zukunftsweisendes Know-how für die Industrie 4.0. Fraunhofer-Expertinnen und -Experten geben gemeinsam mit Industriepartnern Einblicke in die neuesten Big-Data-Verfahren und Machine-Learning-Methoden für die Datenanalyse und Informationsverarbeitung in der industriellen Produktion. Das Programm wird abgerundet durch Zukunfts-Impulse aus der Forschung sowie eine begleitende Fachausstellung.

Neue Wege in der Qualitätssicherung

Das Team vom Fraunhofer IFF wird seine Technologien und Lösungen für eine durchgängige Datennutzung für die Qualitätssicherung in der Produktion in zwei Vorträgen vorstellen:

  • »Qualitätsdatengesteuerte Produktion in der Räderfertigung« von Dr. Christian Teutsch, Fraunhofer IFF
  • »Sensornetzwerke in der Flugzeugproduktion« von der Dr. Frank Bitte, Airbus Operations GmbH, und Martin Woitag, Fraunhofer IFF.

Auf der Fachausstellung demonstrieren die Fraunhofer-IFF-Forscher »Erfahrungsbasierte Zustandsbewertung auf Grundlage von Betriebs- und Zustandsdaten«.

Anmeldung

Fachleute aus Industrie und Wissenschaft, die sich für das Thema Industrial Analytics interessieren, können sich bis zum 20. Januar 2019 anmelden.