Messegelände Hannover, Deutschland  /  13. Juli 2020  -  17. Juli 2020

Fraunhofer IFF auf der Hannover Messe

+++ Bitte beachten Sie: Die Hannover Messe wurde vom Veranstalter abgesagt. Wir bedauern alle Unannehmlichkeiten und hoffen, Sie dann auf Hannover Messe 2021 zu sehen. +++

Die Wasserstofffabrik der Zukunft – Gewusst wie für Industrie, Gewerbe und Mobilität

Halle 16, Stand C18 | Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft

Eine nachhaltigere industrielle Produktion und eine umweltfreundlichere Mobilität mit größerer Nutzung erneuerbarer Energiequellen und geringeren CO2-Emissionen – dies wollen viele Unternehmen künftig erreichen. Wasserstoff bietet eine umweltfreundliche Möglichkeit, die Industrie mit Strom, Wärme und Mobilität zu versorgen – allerdings nur, wenn der Wasserstoff schon mit regenerativen Energiequellen erzeugt wird. Die Lösung des Fraunhofer IFF ermöglicht die dezentrale und bedarfsgerechte umweltfreundliche Erzeugung von Wasserstoff.

Die Lösung des Fraunhofer IFF mit bedarfsgerechten und systemisch integrierten Wasserstoffsystemen nutzt das große Potenzial von grünem Wasserstoff und ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer klimaneutralen Produktion und für eine unternehmenseigene Energiewende.

Computer Aided Safety

Halle 6, Stand A26 | Gemeinschaftsstand des Fraunhofer-Verbunds Produktion

Mit Computer Aided Safety definiert das Fraunhofer IFF eine neue Generation von Werkzeugen und -methoden, die speziell auf die Planung von MRK-Applikationen zugeschnitten sind. Sie lassen sich nahtlos in Expertenprogramme Dritter integrieren und für den Planungsprozess bereitstellen. In Form einer Programmerweiterung ergänzen sie dort nützliche Funktionen, die besondere Merkmale und Eigenschaften der normativen Sicherheitsanforderungen direkt in den traditionellen Ablauf eines Planungsvorhabens einbeziehen. Durch visuelle und interaktive Elemente zeigen sie dem Planer an, wo die Grenzen seiner Applikation gemäß der gewählten kollaborativen Betriebsart und deren Sicherheitsanforderungen liegen. Zukünftige Assistenten geleiten ihn durch komplexe Sachverhalte zum optimalen und sicheren Entwurf vom Anlagenlayout bis zum Roboterprogramm.

Taktilsensorik

Halle 6, Stand A26 | Gemeinschaftsstand des Fraunhofer-Verbunds Produktion

© Fraunhofer IFF

Die am Fraunhofer IFF entwickelte Taktilsensorik lässt sich in unterschiedliche Greifer integrieren und ermöglicht dank der hohen Orts- und Kraftauflösung sowohl die Anwesenheitskontrolle von Objekten als auch die Erkennung der Lage und ggf. Verrutschen im Greifer. Darauf aufbauende adaptive Greifstrategien erlauben die flexible Anpassung und Optimierung von Prozessen sowie ein gefühlvolles Aufnehmen zerbrechlicher Objekte bzw. Klassifizierung unbekannter Objekte.

Smart Maintenance Community

Halle 6, Stand A26 | Gemeinschaftsstand des Fraunhofer-Verbunds Produktion

Die Smart Maintenance Community der Fraunhofer-Gesellschaft unterstützt Sie bei der Sicherung wichtiger Produktionsfaktoren wie Produktions- und Infrastrukturanlagen und bei Entwicklung neuer datengetriebener Geschäftsmodelle im technischen Service, eingebettet in Prozesse der Digitalen Transformation. In anwendungsorientierten Forschungsprojekten entwickeln wir mit Ihnen Technologien und bringen diese schnell in die Anwendung, um zukünftige Herausforderungen Ihres Unternehmens zu meistern. Ein umfassendes, praxisorientiertes Weiterbildungsangebot für Instandhaltungstechnologien und -strategien stellt sicher, dass die Menschen in Ihrem Unternehmen die notwendigen Veränderungen aktiv gestalten können.