Online-Sprechtag  /  31. August 2020, 9.00–13.00 Uhr

Hybrider Digitalisierungssprechtag – Finanzierung von Digitalisierungsvorhaben

Sie wollen Ihr Geschäftsmodell verändern? Sie brauchen digitale Absatzkanäle? Ihre Prozesse müssen digital werden? Sie wissen nicht, wie Sie die Digitalisierung finanzieren können? Unser hybrider Digitalisierungssprachtag gibt Antworten auf Ihre Fragen!

Aktuell sehen sich viele kleine und mittelständische Unternehmen Herausforderungen gegenüber, denen sie mit Digitalisierungsmaßnahmen begegnen wollen. Gemeinsam mit der Handwerkskammer Magdeburg und der Industrie- und Handelskammer Magdeburg widmen wir uns im Rahmen unseres hybriden Digitalisierungssprechtages Ihren Fragen. Beim hybriden Digitalisierungssprechtag entscheiden Sie, ob Sie vor Ort in der HWK Magdeburg oder rein virtuell am Arbeitsplatz teilnehmen wollen.

Zielstellung / Welche Fragen werden in der Veranstaltung beantwortet?

  • Wie kann ich die Kommunikation im Unternehmen digital unterstützen?
  • Welche Werkzeuge unterstützen den Informationsaustausch und Wissenstransfer?
  • Wie kann ich mein bestehendes Geschäftsmodell zumindest teilweise digitalisieren?
  • Wie kann ich meine Sichtbarkeit erhöhen und Kunden über Social Media (Facebook, Twitter, Instagram & Co.) erreichen?
  • Welche Internet-Plattformen kann ich für mein Unternehmen nutzen, um Aufträge zu generieren?
  • Wie sollte ich Digitalisierungsprojekte angehen?
  • Welche Förderprogramme kann ich zur Finanzierung von Digitalisierungsvorhaben nutzen?

Referierende/Gesprächspartner

Dr. Stefan Voigt, stellvertretender Leiter Mittelstand-4.0-Komptenzzentrum Magdeburg; Karsten Gäde, Betriebsberatung/Unternehmensförderung, Handwerkskammer Magdeburg; Annett Gröger-Rost, Digitalisierungsberaterin, Industrie- und Handelskammer Magdeburg