Seminar  /  27. April 2021, 11.00–11.30 Uhr

Körber Supply Chain Master Class Series: Improving a Goods-to-person Order Fulfillment System

Die Branche der »Fast Moving Consumer Goods (FMCG)«, also der schnell umschlagenden Waren und Konsumgüter des täglichen Bedarfs, sieht sich mit einer steigenden Anzahl von Stock Keeping Units konfrontiert, während Einzelhandelskund:innen kleinere Liefermengen verlangen. Da die Hersteller die Art und Weise, wie sie ihre Produkte produzieren und vertreiben, ändern, erweist sich der Palettenbau mit gemischter Beladung als einer der effizientesten Ansätze, den Unternehmen verfolgen können. Allerdings erhöht sich dadurch die Komplexität und der Arbeitsaufwand für die Erfüllung von Kundenaufträgen.

Die Körber Masterclass untersucht in vier Sessions, wie die Optimierung von Kommissionierprozessen mit Automatisierungstechnologie FMCG-Unternehmen helfen kann, die Effizienz zu steigern und Kosten zu senken, während sie gleichzeitig die menschliche Arbeitskraft ergänzen.

Thema der Session am 27.4.
Improving a Goods-to-person Order Fulfillment System

Mit der immer schneller wachsenden Anzahl von Stock Keeping Units steigt auch der Bedarf an Lieferungen auf Paket- und Kistenebene. Ein effizienter Ware-zur-Person-Lieferprozess ist hier von besonders großem Nutzen. Die Session zeigt, wie Produktivität und Ergonomie bei der Kommissionierung von Kartons verbessert werden können.

Moderiert von Prof. Julia Arlinghaus