Presse und Medien

Presse- und Medienservice des Fraunhofer IFF

Auf diesen Seiten finden Sie Nachrichten und Beiträge über die Forschungsarbeit und aktuelle Ereignisse am Fraunhofer IFF.

Die Texte und Bilder unserer Pressemeldungen können Sie für Ihre redaktionelle Berichterstattung zum Fraunhofer IFF kostenfrei verwenden. Die Fotos dürfen nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemeldung genutzt werden. Wir freuen uns über ein Belegexemplar.

Weitere Bilder in Druckqualität für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Fraunhofer IFF finden Sie in unserem Newsroom. Bitte berücksichtigen Sie die notwendigen Urheberrechtsangaben.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weiteres Bildmaterial oder ältere Pressemitteilungen aus den vorangegangenen Jahren suchen. Dies lassen wir Ihnen gern individuell zukommen.

Abbrechen
  • Smarte Erntemaschine / 2016

    Blumenkohl automatisch ernten

    Pressemitteilung / 28.4.2016

    © Foto ai-solution GmbH

    Wenn Maschinen Gemüse ernten, fahren sie alles auf einen Schlag ein – bei Blumenkohl würden sie auch unreife Köpfe ernten. Daher übernehmen menschliche Helfer diese mühsame Aufgabe. Künftig soll eine Maschine die selektive Ernte vollautomatisch ermöglichen. Fraunhofer-Forscher entwickeln die intelligente Erntemaschine gemeinsam mit Industriepartnern.

    mehr Info
  • »Tag der Logistik« am Fraunhofer IFF / 2016

    Roboter im Lager

    Pressemitteilung / 18.4.2016

    © Foto Fraunhofer IFF, Martin Stiller

    Am 21. April 2016, dem diesjährigen bundesweiten »Tag der Logistik«, öffnen auch Magdeburger Unternehmen und Forschungseinrichtungen für alle Interessierten wieder die Tore. Auch das Fraunhofer IFF lädt zum kostenfreien Besuch ein. Hier stellt die BLG Logistics, Trägerin des Deutschen Logistik-Preises 2015, ein fahrerloses Transportsystem für die Retourenabwicklung im Lager vor. Die Veranstaltung eröffnet die 19. »Gastvortragsreihe Logistik« des Forschungsinstituts.

    mehr Info
  • Hannover Messe 2016: Mehr Sicherheit in der Lagerlogistik / 2016

    Taktile Servolenkung für Kommissionierwagen

    Pressemitteilung / 1.4.2016

    © Foto Fraunhofer IFF

    Fahrzeuge in Logistikzentren lassen sich künftig intuitiver lenken. Dies erleichtert die Arbeit und erhöht die Sicherheit. Möglich machen es »taktile« Griffe von Fraunhofer-Forschern: Sie erkennen mittels Drucksensoren, in welche Richtung der Nutzer den Wagen schiebt oder zieht. Bei Kollisionsgefahr stoppt das Gefährt sofort.

    mehr Info
  • © Foto Fraunhofer IFF, Viktoria Kühne

    Für sein jahrzehntelanges Wirken als Wissenschaftler und Hochschullehrer hat Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff das vom Bundespräsidenten Joachim Gauck verliehene Verdienstkreuz am Bande an Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E. h. Dr. h. c. mult. Michael Schenk am 25. Februar 2016 in der Staatskanzlei überreicht.

    mehr Info
  • Fraunhofer IFF auf der LEARNTEC / 2016

    Lern- und Assistenzsysteme für die Produktion von morgen

    Pressemitteilung / 26.1.2016

    © Foto Fraunhofer IFF

    Komplizierte Anlagen bedienen, komplexe Bauteile montieren, Maschinenfunktionen prüfen, die eigentlich hinter Klappen und Türen unsichtbar verborgen liegen – nicht alle dafür notwendigen Informationen stehen gebündelt in Organisationsanweisungen, Handbüchern oder Bedienanleitungen. Über die Arbeitsjahre sammeln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Wissen und Erfahrungen, die nicht schriftlich festgehalten werden. Ist dieses Praxiswissen nur in den Köpfen der Angestellten und steht (neuen) Kolleginnen und Kollegen nicht zur Verfügung, gefährdet es Arbeits- und Produktionsabläufe. Auf der LEARNTEC in Karlsruhe zeigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer IFF digitale Lern- und Assistenzsysteme, die Erfahrungswissen sichern und weitervermitteln können.

    mehr Info
  • Ressource Holz – Fachtagung zur Holzlogistik

    Pressemitteilung / 22.1.2016

    Holz ist ein vielseitiger, nachwachsender Rohstoff. Für Unternehmen der Holzwirtschaft ist der schonende Umgang mit dieser natürlichen Ressource nicht mehr nur Wirtschaftsgrundlage, sondern lange schon Selbstverständnis. Dennoch mangelt es oft an einer entsprechenden Wahrnehmung und Wertschätzung der Leistungen, die Betriebe im Cluster Forst-Holz für ihre Partner der Wirtschaft, die regionale Entwicklung und das Gemeinwohl erbringen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren auf der Fachtagung »Ressource Holz« am 6. April darüber, wie die Leistungen besser in Wert gesetzt werden können.

    mehr Info
  • Bundeswettbewerb Schaufenster Intelligente Energie (SINTEG) / 2015

    Nordostdeutschland wird zum Schaufenster für intelligente Energie

    Pressemitteilung / 3.12.2015

    © Foto Fraunhofer IFF, Dirk Mahler

    Startschuss für WindNODE! Die von den ostdeutschen Ländern unterstützte Initiative »WindNODE – Wind in Nordostdeutschland« zählt zu den Siegern im Wettbewerb »Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende (SINTEG)«, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgeschrieben worden war. Insgesamt haben fünf deutsche Modellregionen einen Zuschlag erhalten. Dort sollen innovative Technologien und Verfahren für die Energieversorgung der Zukunft entwickelt und demonstriert werden. Hierfür stellt der Bund in den nächsten vier Jahren Fördermittel von insgesamt bis zu 230 Millionen Euro bereit.

    mehr Info
  • Tiermehl als Phosphorquelle

    Pressemitteilung / 1.12.2015

    © Foto Fraunhofer IFF

    Die Abfälle von Schlachthöfen werden zu Tiermehl verarbeitet und anschließend verfüttert oder verbrannt. Allerdings könnte man dieses Mehl besser nutzen: Es enthält Phosphor, ein knappes Mineral, das als Düngemittel dient. Eine neue Anlage verbrennt das Pulver so, dass die Asche als Rohstoff für Phosphor-Dünger dienen könnte.

    mehr Info
  • Mobile Roboter für den Flugzeugbau

    Pressemitteilung / 27.11.2015

    © Foto KUKA

    Die Luftfahrtindustrie macht es vor: Die Fabrik der Zukunft nimmt hier schon deutliche Formen an. Mit dem EU-Projekt VALERI haben europäische Forscher und ihre Partner aus der Industrie gezeigt, dass mobile Manipulatoren, also fahrbare Industrieroboter, sehr gut Seite an Seite mit dem Menschen zusammenarbeiten können. In dem Projekt tragen Roboter beispielsweise Dichtmasse auf den Flugzeugrumpf auf oder prüfen Flugzeugbauteile.

    mehr Info