Presse und Medien

Presse- und Medienservice des Fraunhofer IFF

Auf diesen Seiten finden Sie Nachrichten und Beiträge über die Forschungsarbeit und aktuelle Ereignisse am Fraunhofer IFF.

Die Texte und Bilder unserer Pressemeldungen können Sie für Ihre redaktionelle Berichterstattung zum Fraunhofer IFF kostenfrei verwenden. Die Fotos dürfen nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemeldung genutzt werden. Wir freuen uns über ein Belegexemplar.

Weitere Bilder in Druckqualität für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Fraunhofer IFF finden Sie in unserem Newsroom. Bitte berücksichtigen Sie die notwendigen Urheberrechtsangaben.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weiteres Bildmaterial oder ältere Pressemitteilungen aus den vorangegangenen Jahren suchen. Dies lassen wir Ihnen gern individuell zukommen.

Abbrechen
  • Staatssekretär Rainer Baake hat am 06.12.2016 in Berlin den Förderbescheid an den Vertreter des Verbundprojekts WindNODE übergeben. Nach zweijähriger Vorbereitungszeit geht damit die nordostdeutsche Modellregion für intelligente Energie nun offiziell an den Start. Rund 50 Verbundpartner werden insgesamt vier Jahre lang an gemeinsamen Lösungen arbeiten, um große Mengen erneuerbarer Energie möglichst effizient in die Stromnetze zu integrieren. WindNODE umfasst alle sechs ostdeutschen Bundesländer inklusive Berlin und steht unter der Schirmherrschaft der sechs Regierungschefs. Die Region ist schon heute der bundesweite Vorreiter für erneuerbare Energien – rund die Hälfte des Stromverbrauchs stammt hier bereits aus Wind, Sonne und anderen erneuerbaren Quellen.

    mehr Info
  • Call for Papers / 2016

    Fachtagung »Digital Engineering« – Der Weg zur Smart Factory

    Pressemitteilung / 30.11.2016

    Auf der Fachtagung »Digital Engineering« des Fraunhofer IFF diskutieren Expertinnen und Experten aus Industrie und Forschung, wie moderne Zukunftstechnologien und unternehmerische Praxis in Einklang gebracht werden können. Wie lassen sich die Digitalisierung und bestehende Produktionssysteme verbinden? Mit welchen konkreten Technologien meistern Unternehmen den Weg zu Industrie 4.0 und zur Smart Factory? Die Fachtagung findet am 21. und 22. Juni 2017 in Magdeburg statt. Im Call for Papers sind interessierte Referenten aufgefordert, ihre Beitragsvorschläge einzureichen.

    mehr Info
  • Minister und IB-Chef Maas überreichen Bescheid über ca. 2,2 Millionen Euro / 2016

    Land fördert Ausbau des Fraunhofer VDTC / Felgner: »Neue Dimension virtueller Realität«

    Pressemitteilung / 7.11.2016

    © Foto Viktoria Kühne

    Die Zukunft der virtuellen Realität wird in Magdeburg maßgeblich mitgestaltet: Das Land fördert dafür die Aufrüstung und Modernisierung des »Elbedome« im »Virtual Development and Training Centre« (VDTC) des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF. Der »Elbedome« verfügt über eine 360°-Projektionsfläche und gehört mit einem Durchmesser von 16 Metern und einer Höhe von 6,5 Metern zu den größten Visualisierungssystemen für virtuell-interaktive Anwendungen für Wirtschaft und Forschung in Deutschland.

    mehr Info
  • Wasserstoffmobilität für Sachsen-Anhalt

    Pressemitteilung / 24.10.2016

    Das Fraunhofer IFF in Magdeburg und ABO Wind arbeiten mit regionalen Wirtschaftspartnern an Konzepten für wasserstoffbetriebene Fahrzeugflotten für den gewerblichen Einsatz. Beim Unternehmerfrühstück in Barleben am 28.10.2016 soll um Unternehmen geworben werden, die an der Erprobung von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen für ihre Betriebe teilnehmen wollen.

    mehr Info
  • Fraunhofer IFF auf Deutschem Logistik-Kongress / 2016

    Mit Industrie-4.0-CheckUp Digitalisierung präzise planen

    Pressemitteilung / 4.10.2016

    »Logistik 4.0« ist das Schwerpunktthema auf den Magdeburger Logistiktagen.
    © Foto Fraunhofer IFF

    Die Bedeutung der Digitalisierung für die Logistik wächst rasant. Viele Unternehmen stellen ihre Prozesse um oder planen, dies zu tun. Doch welche Maßnahmen sind die richtigen? Nicht jedes Vorhaben zur Nutzung von 4.0-Technologien ist zielführend und wirtschaftlich. Das Fraunhofer IFF hat einen branchenunabhängigen »Industrie-4.0-CheckUp« entwickelt, mit dem die Digitalisierungspotenziale von Unternehmen systematisch analysiert und effektive Maßnahmen individuell geplant werden können. Auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin stellt das Forschungsinstitut die neue Analysemöglichkeit vor.

    mehr Info
  • Wissenstransfer im Unternehmen / 2016

    Bessere Qualitätskontrolle durch digitales Assistenzsystem

    Pressemitteilung / 1.7.2016

    © Foto Fraunhofer IFF

    Ist das Wissen in Unternehmen auf viele Köpfe verteilt, lassen sich Fehler frühzeitig erkennen und Ressourcen sparen. So bei einer Honmaschine des Motorenwerks von VW in Salzgitter, mit der Zylinderkurbelgehäuse bearbeitet werden: Ein digitales Assistenzsystem von Fraunhofer-Forschern erlaubt künftig deutlich mehr Mitarbeitern als bisher, die Qualität des Honprozesses sicherzustellen.

    mehr Info
  • 19. IFF-Wissenschaftstage erfolgreich beendet / 2016

    Digitalisierung in Produktion und Logistik und neue Geschäftsmodelle für Industrie 4.0

    Pressemitteilung / 16.6.2016

    © Foto Fraunhofer IFF, Viktoria Kühne

    Die 19. IFF-Wissenschaftstage mit fast 400 Experten aus Wirtschaft und Forschung sind am 23. Juni 2016 in Magdeburg erfolgreich zu Ende gegangen. Zwei Tage lang diskutierten die Teilnehmer darüber, wie produzierende Unternehmen und die Logistikbranche die Herausforderungen der Digitalisierung und »Industrie 4.0« bewältigen.

    mehr Info
  • © Foto Fraunhofer IFF

    Neue Automatisierungslösungen und mobile Assistenzroboter werden die Produktion aber auch den Dienstleistungssektor oder den medizinischen Bereich revolutionieren. Das Fraunhofer IFF zeigt auf der Automatica, vom 21. bis 24. Juni 2016 in München, unter anderem modernste Technologien für die sichere Mensch-Roboter-Kollaboration sowie flexibel einsetzbare mobile Assistenzroboter und optische Prüfsysteme. Der Einsatz einiger der präsentierten mobilen Assistenzsysteme könnte in der Produktion bald Realität werden.

    mehr Info
  • 19. IFF-Wissenschaftstage / 2016

    19. IFF-Wissenschaftstage in Magdeburg: Digital – Real

    Pressemitteilung / 9.6.2016

    © Foto Fraunhofer IFF

    Die Digitalisierung der Produktion hat weitreichende Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft. Welche Herausforderungen aber auch Chancen das für Unternehmen der Logistikbranche oder des Maschinen- und Anlagenbaus birgt, ist Thema der 19. IFF-Wissenschaftstage, die vom 22. bis 23. Juni 2016 in Magdeburg stattfinden.

    mehr Info
  • 19. IFF-Wissenschaftstage / 2016

    Fachtagung »Anlagenbau der Zukunft« – Wege in die Digitalisierung

    Pressemitteilung / 9.6.2016

    © Foto Fraunhofer IFF, Dirk Mahler [M]

    Wie schafft der deutsche Maschinen- und Anlagenbau den Sprung in die digitalisierte Produktion? Auf der 9. Tagung »Anlagenbau der Zukunft« am 22. und 23. Juni 2016 in Magdeburg diskutieren Fachexperten aus Wirtschaft und Forschung über den »Anlagenbau 4.0«, neue Technologien und alte Herausforderungen.

    mehr Info