Presse und Medien

Presse- und Medienservice des Fraunhofer IFF

Auf diesen Seiten finden Sie Nachrichten und Beiträge über die Forschungsarbeit und aktuelle Ereignisse am Fraunhofer IFF.

Die Texte und Bilder unserer Pressemeldungen können Sie für Ihre redaktionelle Berichterstattung zum Fraunhofer IFF kostenfrei verwenden. Die Fotos dürfen nur in Verbindung mit der jeweiligen Pressemeldung genutzt werden. Wir freuen uns über ein Belegexemplar.

Weitere Bilder in Druckqualität für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Fraunhofer IFF finden Sie in unserem Newsroom. Bitte berücksichtigen Sie die notwendigen Urheberrechtsangaben.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weiteres Bildmaterial oder ältere Pressemitteilungen aus den vorangegangenen Jahren suchen. Dies lassen wir Ihnen gern individuell zukommen.

Abbrechen
  • Am 27. April 2017, dem diesjährigen bundesweiten »Tag der Logistik«, öffnen auch Magdeburger Forschungseinrichtungen für alle Interessierten die Tore. Am Fraunhofer IFF stellen ACGCO und 4flow, Träger des Deutschen Logistik-Preises 2016, ihre Lösung für die »Smart Factory« im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur 20. »Gastvortragsreihe Logistik« vor.

    mehr Info
  • © Foto Fraunhofer IFF

    Was die Prozessindustrie angeht, so ist der Weg bis zur Industrie 4.0 noch lang. Fraunhofer-Forscher arbeiten an der Vernetzung verfahrenstechnischer Anlagen, damit sich diese vorausschauend warten und instand halten lassen. Dabei kombinieren sie Betriebsdaten mit Mitarbeiterwissen. Auf der Hannover-Messe vom 24. bis 28. April stellen die Wissenschaftler ihre Entwicklung vor (Halle 2, Stand C16/C22).

    mehr Info
  • © Foto Uwe Völkner, Fotoagentur FOX

    Die Bedeutung der Digitalisierung für Produktion und Logistik wächst rasant. Das Fraunhofer IFF stellt auf der Hannover Messe 2017 neue Industrie-4.0-Lösungen für die Prozessindustrie und den Maschinen- und Anlagenbau vor. Der Schwerpunkt der Präsentationen liegt auf der digitalen Unterstützung von Instandhaltungsmaßnamen.

    mehr Info
  • Verbraucherschutz / 2017

    App entlarvt Inhaltsstoffe

    Pressemitteilung / 1.2.2017

    © Foto Fraunhofer IFF

    Mit einer neuen App von Fraunhofer-Forschern kann man direkt in Objekte hineinschauen und sich spezielle Inhaltstoffe anzeigen lassen. Anwendungsmöglichkeiten gibt es zahlreiche: So kann man beispielsweise einen Apfel auf seine Pestizid-Rückstände untersuchen. Entsprechend dem Wikipedia-Prinzip sollen die Anwendungen sukzessive erweitert werden.

    mehr Info
  • Staatssekretär Rainer Baake hat am 06.12.2016 in Berlin den Förderbescheid an den Vertreter des Verbundprojekts WindNODE übergeben. Nach zweijähriger Vorbereitungszeit geht damit die nordostdeutsche Modellregion für intelligente Energie nun offiziell an den Start. Rund 50 Verbundpartner werden insgesamt vier Jahre lang an gemeinsamen Lösungen arbeiten, um große Mengen erneuerbarer Energie möglichst effizient in die Stromnetze zu integrieren. WindNODE umfasst alle sechs ostdeutschen Bundesländer inklusive Berlin und steht unter der Schirmherrschaft der sechs Regierungschefs. Die Region ist schon heute der bundesweite Vorreiter für erneuerbare Energien – rund die Hälfte des Stromverbrauchs stammt hier bereits aus Wind, Sonne und anderen erneuerbaren Quellen.

    mehr Info
  • BAU 2017: Neue Planungsmethode für Bauunternehmen / 2016

    Bauprojekte schneller und effizienter planen

    Forschung Kompakt Sonderausgabe Messe BAU / 1.12.2016

    Die Bauwerksdatenmodellierung, auch Building Information Modeling genannt, stellt Baupläne dreidimensional und selbsterklärend dar und ergänzt sie um zusätzliche Informationen wie technische Spezifikationen und Anforderungen, Baukosten oder Zeitabläufe. Die Vorteile: Alle Informationen liegen digital vor und werden in gemeinsamen Modellen anschaulich zusammengeführt. Während der Messe BAU vom 16. bis 21. Januar 2017 in München stellen die Forscher auf der Sonderschau »Fraunhofer StadtLabor – mit Forschung und Entwicklung Lebensräume gestalten« der Fraunhofer-Allianz Bau ihre Projekte rund um BIM vor (Halle C2, Stand 538).

    mehr Info
  • Call for Papers / 2016

    Fachtagung »Digital Engineering« – Der Weg zur Smart Factory

    Pressemitteilung / 30.11.2016

    © Foto Fraunhofer IFF [M]

    Auf der Fachtagung »Digital Engineering« des Fraunhofer IFF diskutieren Expertinnen und Experten aus Industrie und Forschung, wie moderne Zukunftstechnologien und unternehmerische Praxis in Einklang gebracht werden können. Wie lassen sich die Digitalisierung und bestehende Produktionssysteme verbinden? Mit welchen konkreten Technologien meistern Unternehmen den Weg zu Industrie 4.0 und zur Smart Factory? Die Fachtagung findet am 21. und 22. Juni 2017 in Magdeburg statt. Im Call for Papers sind interessierte Referenten aufgefordert, ihre Beitragsvorschläge einzureichen.

    mehr Info
  • Minister und IB-Chef Maas überreichen Bescheid über ca. 2,2 Millionen Euro / 2016

    Land fördert Ausbau des Fraunhofer VDTC / Felgner: »Neue Dimension virtueller Realität«

    Pressemitteilung / 7.11.2016

    © Foto Viktoria Kühne

    Die Zukunft der virtuellen Realität wird in Magdeburg maßgeblich mitgestaltet: Das Land fördert dafür die Aufrüstung und Modernisierung des »Elbedome« im »Virtual Development and Training Centre« (VDTC) des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF. Der »Elbedome« verfügt über eine 360°-Projektionsfläche und gehört mit einem Durchmesser von 16 Metern und einer Höhe von 6,5 Metern zu den größten Visualisierungssystemen für virtuell-interaktive Anwendungen für Wirtschaft und Forschung in Deutschland.

    mehr Info
  • Wasserstoffmobilität für Sachsen-Anhalt

    Pressemitteilung / 24.10.2016

    Das Fraunhofer IFF in Magdeburg und ABO Wind arbeiten mit regionalen Wirtschaftspartnern an Konzepten für wasserstoffbetriebene Fahrzeugflotten für den gewerblichen Einsatz. Beim Unternehmerfrühstück in Barleben am 28.10.2016 soll um Unternehmen geworben werden, die an der Erprobung von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen für ihre Betriebe teilnehmen wollen.

    mehr Info
  • Fraunhofer IFF auf Deutschem Logistik-Kongress / 2016

    Mit Industrie-4.0-CheckUp Digitalisierung präzise planen

    Pressemitteilung / 4.10.2016

    »Logistik 4.0« ist das Schwerpunktthema auf den Magdeburger Logistiktagen.
    © Foto Fraunhofer IFF

    Die Bedeutung der Digitalisierung für die Logistik wächst rasant. Viele Unternehmen stellen ihre Prozesse um oder planen, dies zu tun. Doch welche Maßnahmen sind die richtigen? Nicht jedes Vorhaben zur Nutzung von 4.0-Technologien ist zielführend und wirtschaftlich. Das Fraunhofer IFF hat einen branchenunabhängigen »Industrie-4.0-CheckUp« entwickelt, mit dem die Digitalisierungspotenziale von Unternehmen systematisch analysiert und effektive Maßnahmen individuell geplant werden können. Auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin stellt das Forschungsinstitut die neue Analysemöglichkeit vor.

    mehr Info