KI-CheckUp – Künstliche Intelligenz im Unternehmen einfach machen

Wir machen Ihre IT-Landschaft fit für künstliche Intelligenz

In der gesamten Supply Chain fallen heute Unmengen an Daten an. Aber nur wer auch Zugang zu diesen Daten hat, kann innovativ sein. Nur wer es vermag, aus vielen Daten der (unmittelbaren) Vergangenheit Schlüsse zu ziehen, kann bestmögliche Entscheidungen für die Zukunft treffen. Erst in Verbindung mit maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz wird das wahre Potenzial von Big Data für Kosteneinsparung, Produktionsoptimierung und Umsatzsteigerung im Unternehmen erschlossen.

Wir unterziehen Ihr Unternehmen einem gründlichen KI-CheckUp und sind Ihr Partner bei der Planung, Gestaltung und Einführung Ihrer KI-Strategie.

© Pressmaster, Adobestock
Alle reden von künstlicher Intelligenz, aber was für Auswirkungen wird sie tatsächlich auf unser Berufsleben haben? In welchen Bereichen im Unternehmen kann künstliche Intelligenz eingesetzt werden? Welche Aufgaben sollte KI übernehmen?

Ihr Vorteil:

  • Wir sensibilisieren und schulen Sie rund um das Thema der künstlichen Intelligenz und klären auf über Pro und Contra künstliche Intelligenz.
  • Wir zeigen Ihnen mögliche Einsatzgebiete künstlicher Intelligenz im Unternehmen und identifizieren und priorisieren Ihre betrieblichen Anwendungsbereiche.
  • Wir finden anhand Ihrer Probleme die passende KI-Lösung.
  • Wir prüfen die Machbarkeit für den Einsatz von künstlicher Intelligenz in Ihrer Wertschöpfung hinsichtlich der Anforderungen und Voraussetzungen .
  • Wir machen Sie handlungs- und entscheidungsfähig in Bezug auf KI.
  • Unsere KI-Beratung erfolgt herstellerneutral und branchenunabhängig.

Kurz erklärt: Welche Einsatzgebiete gibt es für künstliche Intelligenz im Unternehmen? Welche Aufgaben sollte KI uns abnehmen?

Zum Beispiel: Künstliche Intelligenz und Chatbots – 24/7-Service und Support mit KI-Unterstützung

Ein Chatbot ist ein technisches Dialogsystem, das in Echtzeit arbeitet und künstliche Intelligenz verwendet, um sich mit Menschen in natürlicher Sprache zu unterhalten. Chatbots können die Eingaben von Nutzer:innen automatisiert untersuchen und ohne direkten menschlichen Eingriff bearbeiten oder beantworten. Was ist daran KI? Chatbots können mittels Natural Language Processing Text- und Spracheingaben kognitiv verstehen und eigene Text- und Sprachausgaben generieren. Auf Smartphones haben sich Chatbots längst zu intelligenten persönlichen Assistenten entwickelt. Für Unternehmen bietet der Einsatz von Chatbots großen Mehrwert z.B. in der internen Unternehmenskommunikation, im Recruiting-Prozess, beim Onboarding neuer Fachkräfte, beim First-Level-Support und der 24/7-Betreuung von Kunden.

Zum Beispiel: Künstliche Intelligenz im Controlling – KI-gestützte Kauf- und Bestellvorgänge

Viele Kauf- und Bestellprozesse werden im Unternehmen noch manuell gehandhabt. Rechnungen werden händisch geschrieben, ausgedruckt und per Papier versendet. Bestellungen werden händisch bearbeitet und abgelegt. KI-gestützte Systeme können eingehende Rechnung auf ihre Korrektheit prüfen und Auffälligkeiten zeigen. Sie können auch Zahlungseingänge analysieren und die besten Kunden identifizieren. Wer zahlt stets rechtzeitig? Wer kauft regelmäßig? Wer benötigt immer wieder bestimmte Produkte? Diese Informationen helfen Unternehmen sicherzustellen, dass Bestellungen und Rechnungen nicht vergessen werden und ermöglicht neue personalisierte Ansprache von Kunden.

Wir begleiten Sie bei der Transformation zu einem zukunfts- und KI-fähigen Unternehmen

Wir machen Sie in wenigen Schritten im Bereich KI handlungsfähig.

KI-Infoworkshop

Wir vermitteln fundamentales Wissen über künstliche Intelligenz. 

Unter anderem werden folgende Fragestellungen mit den Teilnehmenden besprochen:

  • Künstliche Intelligenz und Digitalisierung – Chance oder Risiko?
  • Warum sollte ich mich mit KI beschäftigen?
  • Wie finde ich heraus, ob KI für mich die passende Technologie ist?
  • Welche Einsatzbereiche für künstliche Intelligenz gibt es in meinem Unternehmen? Wo kann KI konkret helfen?
  • Welche KI-Werkzeuge passen zu meinem Unternehmen?
  • Welche Daten benötige ich überhaupt und in welcher Form benötige ich sie, um meine KI anzulernen?

KI-Reifegrad

Wir ermitteln den Reifegrad Ihres Unternehmens basierend auf unserem umfassenden KI-Reifegradmodell mit spezifischen Einsatzfeldern für künstliche Intelligenz:

  • Identifizieren der strategischen Ziele, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz erreicht werden sollen
  • Einschätzen des realistischen Potenzials von KI zur Erreichung dieser Ziele
  • Analysieren der Voraussetzung im Unternehmen und des Ist-Zustands mittels Interviews mit Ihren Fachkräften und Vor-Ort-Begehungen Ihrer Produktionsstätten
  • Ableiten daraus resultierender Problemstellungen und 
  • Abgleichen mit der Unternehmensstrategie

Ergebnis: Realistische Einschätzung, wo Ihr Unternehmen in Bezug auf KI steht und welche KI-gestützten Lösungen für Sie sinnvoll sind.

KI-Anforderungsanalyse und Use-Case-Entwicklung

Wir begleiten Sie bei der Entwicklung Ihrer KI-Unternehmensstrategie von Anfang bis zum Ende. Ihr Impuls, sich mit KI zu beschäftigen, und die gemeinsam identifizierten Kriterien der Reifegradanalyse führen uns zu:

  • Ableiten von betrieblichen Use Cases mit Potenzial in Effizienzsteigerung und Kostensenkung
  • Bewerten der Use Cases auf objektiver Basis und anhand von definierten und priorisierten KI-Handlungsfeldern
  • Abgleichen der Problemstellungen mit möglichen Lösungen (Problem Solution Fit)

KI-Entscheidungsvorlage

Das Ergebnis ist eine Entscheidungsvorlage mit einer Aufwand-Nutzen-Analyse in Form einer KI-Use-Case-Canvas. Gemeinsam visualisieren wir Ihre spezifischen Anwendungsfälle auf einer ganzheitlichen Basis. Sie wissen schon vor dem KI-Projekt, dass es funktionieren wird und minimieren Ihr wirtschaftliches Risiko.

Wir finden für Ihr Einsatzgebiet die richtige künstliche Intelligenz

Nach dem KI-CheckUp ist vor dem KI-Projekt! Wir unterstützen Sie bei der bedarfsgerechten Integration von maschinellen Lernalgorithmen und künstlicher Intelligenz in Ihre Unternehmensprozesse und setzen KI-Projekte mit Ihnen gemeinsam um. Wir unterstützen Sie auch bei möglichen Investitionsvorhaben.

© Blue Planet Studio, Adobestock

Auswahl der passenden KI-Lösung

Anhand der vorher identifizierten Use Cases beraten wir Sie zur Auswahl einer KI-Lösung passend zu Ihren Anforderungen. Wir realisieren die KI-Lösung und geben Ihnen Handlungsempfehlungen zur Integration in Ihre Unternehmens-Infrastruktur. Zu unseren Leistungen gehören unter anderem:

  • Datenanalyse und -management
  • Projektmanagement und Projektcontrolling
  • Einführung und Bewertung von Prototypen
  • Testlauf mit Echtdaten im Produktivumfeld
  • Anpassung des Prototyps bis zur erfolgreichen Implementierung

Künstliche Intelligenz als Chance für den Mittelstand

© Stock57, Adobestock

Förderung von Forschungsvorhaben kleiner und mittlerer Unternehmen – DIH4AI Open Call bis 31.12.2021

Im Netzwerk DIH4AI arbeiten Forschung und Industrie intensiv zusammen, um den Einsatz der in Europa verfügbaren modernsten KI-Kapazitäten und -Fähigkeiten sicherzustellen.

Das Netzwerk unterstützt kleine und mittlere Unternehmen, Start-ups und Mid-Caps bei der Verbesserung ihrer Produkte und Dienstleistungen durch die Integration innovativer digitaler Technologien.

Im Rahmen des ersten Open Calls werden innerhalb des DIH4AI-Projekts bis zu zehn Forschungsvorhaben kleiner und mittlerer Unternehmen ausgewählt, die sich auf die Entwicklung neuer KI-Lösungen konzentrieren. Die zugelassenen Konsortien können bis zu 100.000 EUR erhalten. Das Fraunhofer IFF ist Teil eines Digital Innovation Hubs – wir können gemeinsam technologische Innovationen anwendungsnah in Ihrem mittelständischen Unternehmen erproben und validieren.

Jetzt informieren und bewerben

 

Digitalisierungsförderung für Ihr Unternehmen – Sachsen-Anhalt DIGITAL

Mit Sachsen-Anhalt DIGITAL INNOVATION unterstützt das Land Sachsen-Anhalt Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung investiver Digitalisierungsprojekte. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt können einen Zuschuss in Höhe von bis zu 70 % der förderfähigen Ausgaben, maximal 70.000 Euro je Projekt, erhalten. Gefördert wird die Entwicklung von neuen, innovativen digitalen Produkten und Produktionsprozessen, Geschäftsmodellen und Geschäftsabläufen, digitale Marketing- und Vertriebsstrategien, Einrichtung und Erhöhung der IT-Sicherheit und Ausgaben für Personal, das im Rahmen des Projektes zusätzlich eingestellt wird, sowie Sachkosten, Leistungen Dritter und Investitionen.

Jetzt informieren und bewerben