22. IFF-Wissenschaftstage

Schrittweise Digitalisierung, Nutzung digitaler Daten in der Produktion und digitale Dienste für den Energiesektor sind zentrale Themen unserer IFF-Wissenschaftstage vom 4. bis 6. Juni 2019. Nutzen Sie die Konferenz, um Einblicke in aktuelle Trends und Perspektiven in Ihrem Fachbereich zu erhalten und mit anderen Expertinnen und Experten zu diskutieren.

mehr Info

Prozesse intelligent gestalten

mehr Info

70 Jahre Zukunft

Die Fraunhofer-Gesellschaft feiert Jubiläum: 70 Jahre angewandte Forschung – 70 Jahre Zukunft.

mehr Info

Aktuelles

 

Mixed-Reality-Labor
Elbe­dome

Interaktive 3D-Visualisierung komplexer Maschinen, Anlagen, Fabriken sowie ganzer Produktions- und Logistiksysteme.

Presseinfo

8.4.2019

Vortrag über das DHL-Drehkreuz Leipzig eröffnet die »22. Gastvortragsreihe Logistik«

Am Donnerstag, den 11. April 2019, findet der diesjährige bundesweite »Tag der Logistik« statt. Auch das Fraunhofer IFF und die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg geben allen Interessierten an diesem Tag Einblicke in ihre Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Logistik. Zur Eröffnung ihrer 22. »Gastvortragsreihe Logistik« haben sie dafür Fachexperten vom DHL-Drehkreuz Leipzig eingeladen. Sie erklären, wie das Unternehmen seinen Luftfrachtumschlag am Flughafen Leipzig/Halle mit einem innovativen »Ramp Management System« schneller und effizienter macht.
Read more

12.3.2019

Neue Technologie für Gießereien senkt Energiekosten und CO2-Emissionen erheblich

In der metallverarbeitenden Industrie, insbesondere in Gießereien, wird extrem viel Energie verbraucht und dadurch auch viel CO2 erzeugt. Künftig können Leichtmetall-Gießereien bis zu 60 Prozent der produktionsbedingten Energiekosten und 80 Prozent der CO2-Emissionen einsparen. Eine neue Technologie, die am Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF gemeinsam mit weiteren Partnern entwickelt wurde, macht dies möglich. Die Weltneuheit wird auf der diesjährigen Hannover Messe erstmals vorgestellt.
Read more

4.2.2019

Forschung für Energiewende: Hochschule Magdeburg-Stendal und Fraunhofer IFF unterzeichnen Kooperationsvertrag

Das Fraunhofer IFF Magdeburg und die Hochschule Magdeburg-Stendal vertiefen ihre strategische Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung im Bereich der Energiesysteme und -anlagen der Zukunft. Der Kooperationsvertrag wurde heute in Magdeburg unterzeichnet. Profitieren sollen Forschung und Lehre sowie die regionale Wirtschaft.
Read more

1.2.2019

Gesichtserkennung für Münzen

In deutschen Landesmuseen lagern unzählige historische Münzen, die sich nur im Detail voneinander unterscheiden. Anders als Gemälde lassen sich diese archäologischen Fundstücke nicht beschriften oder durch Barcodes kennzeichnen. Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF haben in Kooperation mit dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt einen Scanner und eine Auswertesoftware entwickelt, die die optischen Merkmale von Münzen in Sekundenschnelle digital erfassen und eindeutig beschreiben. Mithilfe des Messsystems können Münzfunde identifiziert und wiedererkannt werden.
Read more

Newsroom

Unser Newsroom bündelt die neuesten Infos des Fraunhofer IFF: Presseinfos und -fotos, Publikationen, Tweets und Videos.

 

Forschungsmagazin

IFFOCUS

  • Digitale Assistenz für die Instandhaltung
  • Digitalisierung in der Automobilproduktion
  • Innovationen für die digitale Baustelle

Aktuelle Projekte mit Förderung aus den Europäischen Struktur- und Investitionsfonds

Der Weg zurück in das vordigitale Zeitalter ist keine Option.

Es ist ganz sicher kein Geheimnis mehr, dass die Digitalisierung unsere Welt nachhaltig verändert. Das ist heute bereits in vielen Lebensbereichen spürbar. Sukzessive durchdringt sie Wirtschaft und Alltag. Digitalisierung ist dabei kein Selbstzweck. Sie ist ein Ergebnis des technologischen Fortschritts, den wir nun nutzen wollen. Dank der Digitalisierung erleben wir früher ungeahnte Möglichkeiten im Privaten, bei der Arbeit, bei der Vernetzung von Menschen und von Maschinen. Sie verknüpft nicht nur Daten miteinander, sondern verbindet Gedanken und schafft neue Visionen.

Wie es scheint, befinden wir uns aber erst am Anfang eines langen Weges, von dem wir noch nicht genau wissen, wohin er uns eines Tages führen wird. Die Potenziale der Digitalisierung sind riesig. Die damit verbundenen Herausforderungen und offenen Fragen stellen heute viele Akteure aber noch immer vor große Probleme.

Doch der Weg zurück in das vordigitale Zeitalter ist keine Option. Denn auch wenn es noch einige Hürden zu überwinden gilt, überwiegen die Vorteile digitaler Technologien deutlich.