Sichere Technik für die effiziente, nach­haltige und resiliente Produktion

Sehr geehrte Geschäftspartner,
liebe Freunde und Wegbegleiter,


die aktuelle Situation erfordert von uns allen besondere Maßnahmen. Darüber möchten wir Sie mit Blick auf unsere Zusammenarbeit informieren.

Oberste Priorität hat für uns die Gesundheit unserer Mitarbeitenden und der Schutz der Gesellschaft. Daher setzen wir konsequent die behördlichen Richtlinien und Bestimmungen auf Landes- und Bundesebene und die individuellen Anweisungen der Fraunhofer-Gesellschaft um. Wir handeln verantwortungsbewusst.

Trotz der Einschränkungen sind wir arbeitsfähig. Unsere Mitarbeitenden führen die Projekte im Homeoffice fort und sind per E-Mail erreichbar. Auch individuelle Telefon- und Videokonferenzen nutzen wir für die effiziente und konstruktive Kommunikation.

Sollte es der Fall sein, dass Sie Ihre individuelle Ansprechperson einmal nicht erreichen können, nutzen Sie gern das Kontaktformular auf unserer Website. Wir leiten dann Ihre Anfrage zur schnellstmöglichen Beantwortung intern weiter.

Sollte sich in puncto Arbeitsfähigkeit und Erreichbarkeit etwas ändern, informieren wir Sie.

Bleiben Sie gesund. Ihnen, Ihren Familien und Mitarbeitenden alles Gute.

Herzliche Grüße
Julia C. Arlinghaus
Institutsleiterin

Willkommen!

Als Technologie- und Forschungspartner begleiten wir Unternehmen, die »Industrie 4.0« Wirklichkeit werden lassen und die Zeitenwende hin zu Digitalisierung und Automatisierung mitgestalten wollen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, mit unserer Forschung zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen im Sinne einer ökologisch intakten, ökonomisch erfolgreichen und sozial ausgewogenen Entwicklung.

Prof. Julia C. Arlinghaus, Institutsleiterin

Aktuell

 

»AVATOR«

#GemeinsamGegenCorona

Die Ausbreitung der Coronaviren über Aerosolpartikel verstehen, Schutzmaßnahmen ableiten und Infektionsrisiken minimieren.

 

Videopodcast »Forschung erklärt«, Episode 2

Assistenz für die Bauplanung

Stefanie Samtleben erklärt, wie das digitale Raumbuch den Planungsprozess von Gebäudeneu- oder -umbauten deutlich erleichtert.

Presseinfo

25.2.2021

Neue kabellose Steuerungstechnologie ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung

Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen mobile Assistenzroboter Montageaufgaben sogar an beweglichen Objekten wie etwa in der Fließfertigung durchführen können. Dank neuer Softwarearchitekturen in Verbindung mit leistungsfähigen Funktechnologien müssen die Roboter die dafür notwendigen Rechnerkapazitäten nicht mehr mitführen und erreichen dennoch eine bis heute unerreichte Verarbeitungsgeschwindigkeit. Dieser Schritt eröffnet vielen Branchen neue Möglichkeiten für den Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter und flexibler Automatisierungssysteme.
Read more

9.2.2021

Dr.-Ing. Dirk Berndt zum stellvertretenden Institutsleiter des Fraunhofer IFF ernannt

Der Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft hat Dr.-Ing. Dirk Berndt, Leiter der Abteilung »Fertigungsmesstechnik und digitale Assistenzsysteme« des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in Magdeburg, rückwirkend zum 1. Januar 2021 zum Stellvertretenden Institutsleiter der Forschungseinrichtung ernannt.
Read more

29.1.2021

Professorin Julia Arlinghaus in Wissenschaftsrat berufen

Prof. Dr. oec. Julia C. Arlinghaus, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in Magdeburg und Lehrstuhlinhaberin für »Produktionssysteme und -automatisierung« an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, ist vom Bundespräsidenten in den Wissenschaftsrat der Bundesrepublik Deutschland berufen worden.
Read more

17.12.2020

Fraunhofer IFF entwickelt universelles System zur Produktidentifikation

Das Fraunhofer IFF arbeitet aktuell an der Entwicklung eines neuen, universell einsetzbaren Systems zur eindeutigen Identifikation von Produkten, Halbzeugen und Rohstoffen in Produktions- und Logistikprozessen. Es setzt auf die Kombination verschiedener intrinsischer Identifikationsmethoden und den Einsatz künstlicher Intelligenz. Nach seiner Fertigstellung soll das neue System für jeden beliebigen Einsatzzweck adaptierbar sein und kann herkömmliche Identifikationsmethoden wie Barcodes, Etiketten oder RFID ersetzen.
Read more

Aktuelle Projekte mit Förderung aus den Europäischen Struktur- und Investitionsfonds

 

Studie/Projektbericht

Prospektive Flexibilitätsoptionen in der produzierenden Industrie

Fraunhofer IFF

Sichere Technik für die effiziente, nachhaltige und resiliente Produktion von morgen

Hauptgebäude des Fraunhofer IFF

Anschrift und Besuchsadresse

Sandtorstraße 22
39106 Magdeburg
Deutschland

 

Kontakt

Telefon +49 391 4090-0
Fax +49 391 4090-596
E-Mail ideen(at)iff.fraunhofer.de

VDTC des Fraunhofer IFF

Anschrift und Besuchsadresse

Joseph-von-Fraunhofer-Straße 1
39106 Magdeburg
Deutschland