Ressourceneffizienz

Nachhaltige Wertschöpfungsketten

© promeos GmbH

»ETAL« - Intelligentes Gesamtkonzept für Gießereien

Im Bereich der energieintensiven Gießereiindustrie ist die Frage nach energieeffizienten und nachhaltigen Lösungen mehr denn je im Fokus. Mit dem Forschungsvorhaben ETAL hat das Fraunhofer IFF gemeinsam mit weiteren Projektpartnern es geschafft, den erforderlichen Energieeinsatz sowie die emittierten Schadstoffe in der Prozesskette der Leichtmetallgusserzeugung erheblich zu reduzieren. Künftig können Leichtmetall-Gießereien bis zu 60 Prozent der produktionsbedingten Energiekosten und 80 Prozent der CO2-Emissionen einsparen. Zudem erhöht das neue Verfahren die Gussqualität und die Fertigungsflexibilität auf Basis einer vollautomatisierten und digitalisierten Prozesssteuerung. Insgesamt senkt das innovative Konzept die Fertigungskosten beträchtlich, während gleichzeitig ein wesentlicher Betrag zum Umweltschutz geleistet wird. Die Weltneuheit wurde im Jahr 2019 auf der Hannover Messe erstmals vorgestellt und gewann den Think Tank Award der Fraunhofer Gesellschaft.

Mehr Informationen finden Sie auch unter https://www.die-komplettgiesserei.de/forschungsberichte/projekt-etal.

Projektlaufzeit:    01.06.2017 - 31.05.2020

Förderkennzeichen:    03ET1499D