Logistik- und Fabriksysteme gestalten

Wettbewerbsfähigkeit durch Wertschaffung in der Produktion#

Mit einem tiefen Verständnis von Strukturen und Prozessen des Produktionssystems ist es möglich, die digitale Transformation im Unternehmen aktiv zu gestalten und zu steuern.

Langfristig wettbewerbsfähige Unternehmen müssen zunehmend im maximalen Leistungsbereich ihrer Strukturen und Kapazitäten agieren. Damit das auch dauerhaft funktioniert, bietet das Geschäftsfeld Logistik- und Fabriksysteme des Fraunhofer IFF ihren Kunden Lösungen und Dienstleistungen an, die die technischen, logistischen und organisatorischen Möglichkeiten optimal ausnutzen.

Durch ein ausgewogenes Zusammenspiel zwischen exzellenter Forschung und anwendungsorientierter Entwicklung schaffen wir innovative, praxisnahe Lösungen für unsere Kunden. Ausgestattet mit hochmodernen Werkzeugen und Methoden gestalten wir komplexe Logistik- und Fabriksysteme und systematisieren digitale Konzepte in der Fabrikplanung. So schaffen wir gemeinsam von der Planung mit BIM-Modellen über Simulation mit Plant Lifecycle Management bis zum Fabrikbetrieb mit dem digitalen Fabrikzwilling echte wirtschaftliche Werte.

Struktur- und Prozessplanung ist für uns Projektgeschäft und Leidenschaft zugleich.

Ihre Fragen#

  • Wie sieht die ressourceneffiziente, vernetzte Fabrik der Zukunft aus?
  • Wie plane ich optimal eine neue Fabrikhalle oder einen Anbau?
  • Welche sind die aktuellen Methoden, die bei Neu- und Umbauplanungen von Fabriken zum Einsatz kommen?
  • Was bedeutet eigentlich Building Information Modeling und welche Potentiale birgt diese Methode für mein Unternehmen?
  • Welche konnektiven und kommunikationsfähigen Werkzeuge unterstützen mich bei praktikablen Lösungen?

Unsere Antworten#

Die Antwort auf diese oder ähnliche Fragen basiert auf dem Zusammenspiel richtig eingesetzter

  • Methoden,
  • Werkzeuge und
  • engagierter Problemlösungsteams.

Unsere Kunden sind nicht nur Großunternehmen, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen, Dienstleister und Institutionen von Bund, Ländern und Kommunen. Dabei verfolgen wir eine methodische Vorgehensweise unter der Anwendung digital integrierter Technologien und praxisnaher Werkzeuge, unter anderem

  • den digitalen Planungstisch,
  • das digitale Raumbuch, und
  • Building Information Modeling

sowie das 360° Mixed-Reality-Labor »Elbedome« zur Visualisierung von Maschinen, Anlagen und ganzen Fabriken. So modellieren und simulieren wir Produktionsprozesse / die Produktionsplanung und machen Anlagen für Sie virtuell zugänglich, greifbar und interaktiv. Wir begleiten Sie auf dem Weg zur digitalen Fabrik!

Logistik- und Fabriksysteme gestalten#

Mit methodenübergreifendem Handeln zu intelligenten Lösungen.

#

Themen#

Neu- und Umplanungen

»Digital planen, effizienter bauen«

Wir minimieren Planungsfehler und senken Ausführungskosten durch neue Ansätze mit BIM in Kombination mit über 20 Jahren Erfahrung in der Fabrikplanung.

Personaleinsatzplanung

»Flexibilität als Erfolgsfaktor«

Der demografische Wandel erfordert eine Arbeit 4.0-Strategie. Nicht nur im Büro, sondern auch auf dem Hallenboden.

Ressourceneffizienz

»Die Prämissen verschieben sich«

Einseitige Ressourcenbepreisung in fragilen Lieferketten erhebt die Ressourceneffizienz zukünftig zum wichtigen Kostenfaktor. Wie sehen die richtigen Strategien aus?

#

Methoden und Werkzeuge#

Digitales Raumbuch

»Smarte Gebäudeplanung«

Anforderungslisten sind aufwändig und fehleranfällig. Unser digitales Raumbuch schafft Abhilfe durch hohes Automatisierungs-potential und lückenlose Baudokumentation.

Assistenzsysteme für die Montage von Produktionssystemen

Wie lassen sich komplexe Sondermaschinen qualitätsgerecht vor Ort montieren und welche Assistenztechnologien unterstützen die Monteure bedarfsgerecht?

Planungstisch

»Intelligent gestalten mit modernsten Werkzeugen«

Ihre Fabrik in einer 3D-Multi-Touch-Umgebung.

Building Information Modeling

»Transparent planen. Risikodezent bauen. Effizient betreiben.«

Mit uns zur richtigen BIM-Strategie.

Elbedome

»VR-Brille war gestern!«

Europas größtes Mixed-Reality-Labor mit 360°-Projektionssystem: 16m Durchmesser, 4m Höhe und 25 Stereo-Projektoren.

#

Referenzen#

Digital-kollaborative Personaleinsatzplanung

»Menschzentrierte Gestaltung«

Wie können Abstimmungsaufwände reduziert und die Arbeitsproduktivität gesteigert werden?

»AVATOR«

#GemeinsamGegenCorona

Die Ausbreitung der Coronaviren über Aerosolpartikel verstehen, Schutzmaßnahmen ableiten und Infektionsrisiken minimieren.

NedZ

»Der digitale Zwilling als Kooperationstool«

Gestaltung unternehmensübergreifender Kooperationsnetzwerke mit dem digitalen Zwilling.

Digitaler Zwilling für Produktionsanlagen

Wie lassen sich Anlagen und Fabriken von interdisziplinären Teams und Menschen aus verschiedenen Fachdisziplinen gemeinsam virtuell und interaktiv entwickeln?

Assistenzsystem für den Betrieb von Sondermaschinen

Wie können Assistenzsysteme, die später den Anlagenbetrieb unterstützen sollen, von Anfang an bei der Anlagenentwicklung mitgedacht und realisiert werden?

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Wir unterstützen Sie bei der Digitalisierung in der Baubranche. Wagen Sie den Einstieg in BIM mit uns gemeinsam!

Neu- und Umbauplanungen

»Werks- und Layoutplanungen von Anlagen und Infrastrukturen«

Unsere Erfahrungen und Referenzen.

#

Lösungen aus abgeschlossenen Projekten#

autoECAD

Funktionales Engineering für die automatisierte Schaltplan-Erstellung.

autoVMon

Untersuchung neuer Fertigungs- und Steuerungskonzepte für die automatisierte Montage von großen Bauteilen.

CAD2Sim

Simulationsmodelle aus CAD-Daten.

Elektronenstrahlschweißen

Automatische Programmierung für das Elektronenstrahlschweißen.

ErSiAn

Methoden zur automatisierten Erstellung von Simulationsmodellen von verfahrenstechnischen Anlagen aus R&I-Fließschemen.

ETAL - Intelligentes Gesamtkonzept für Gießereien

Mit dem Think Tank Award ausgezeichnet geben wir der energieeffizienten Fertigung Farbe, damit Sie sich nicht schwarzärgern.

ISIFLEX

Integriertes Sicherheitsmonitoring für flexible Fertigungsstraßen.

Widerstandspunktschweißen

Automatisches Programmieren für das Widerstandspunktschweißen.